Selbstständige Beraterin für The Pampered Chef®

Selbstständige Beraterin für The Pampered Chef®
Stefanie Von der Wöste - 49835 Wietmarschen

*NEU* ONLINESHOP:

www.huth.shop-pamperedchef.de



Besuchen Sie mich auch auf meiner Facebook Seite

Stefanie Huth mit The Pampered Chef


oder nehmen Sie in meiner Facebook Gruppe aktiv teil:

Leckereien aus Zaubertopf und Stein

Sonntag, 31. Januar 2016

31.01.16 Brot für Schokoholics ( Aztekenbrot ) im Zaubermeister


Rezept:

- 100 g Roggenschrot
- 1 EL brauner Zucker
- 8 EL Essig
- 100 g Zartbitterschokolade
- 250 ml warmes Wasser
- 350 g Weizenmehl 550er
- 150 g Roggenmehl 1150 oder 997
- 1 Würfel Hefe  
- 125 ml lauwarme Milch
- 100 g Sahne
- 3 TL Salz
- 1-2 EL Roggenmehl 1150 oder 997

Zubereitung:

In einer kleinen Pfanne Roggenschrot erhitzen, bis es duftet. In den Thermomix umfüllen. Die Pfanne von Mehlresten befreien und braunen Zucker darin schmelzen. Mit dem Essig ablöschen, Schokolade in Stücke brechen und darin schmelzen. Wasser dazugeben und laumwarm abkühlen lassen. 

Restliche Mehlsorten in den Thermomix geben. Dann die Schoko-Essig-Flüssigkeit hineingeben, Hefe hineinbröckeln, alles mit etwas Mehl verrühren und 15 Minuten gehen lassen.

Sahne und Salz dazugeben und alles 3 Minuten / Knetteigstufe zu einem Teig verkneten. Wieder 15 Minuten gehen lassen. 

Erneut 1 Minute / Knetteigstufe kneten. Die 1-2 EL Roggenmehl auf die Backunterlage verteilten. Brotteig daraufgeben und darin wälzen. 

Den Zaubermeister mit Butter fetten und mit den Streu-Fix dünn bemehlen. Teigkugel hineinsetzen, mit dem Deckel verschließen und 15 Minuten gehen lassen. 

Dann in den kalten Backofen unterste Schiene stellen, 1 Stunde bei 220 Grad Ober-/Unterhitze backen. Danach Backofen austellen und Brot im Zaubermeister noch 15 Minuten darin stehen lassen.

Brot herausnehmen und auf dem Kuchengitter auskühlen lassen. 

Statt Essig und Zartbitterschokolade habe ich Schokoladenbalsamico vom Kakao Kontor genommen.  

Trotz Schokolade schmeckt das Brot herzhaft. Man kann es noch mit Chili verfeinern. 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen