Selbstständige Beraterin für The Pampered Chef®

Selbstständige Beraterin für The Pampered Chef®
Stefanie Huth - 49835 Wietmarschen

*NEU* ONLINESHOP:

www.huth.shop-pamperedchef.de



Besuchen Sie mich auch auf meiner Facebook Seite

Stefanie Huth mit The Pampered Chef


oder nehmen Sie in meiner Facebook Gruppe aktiv teil:

Leckereien aus Zaubertopf und Stein

Samstag, 24. Februar 2018

Emmervollkornbrot im kleinen Zaubermeister 'Lily'

Vor Kurzem bin ich im Marktkauf auf ein Paket "Emmervollkornmehl" gestoßen und nahm es einfach mal mit. Das Mehl kannte ich noch nicht und ich probiere ja gerne mal neue und außergewöhnliche Brotrezepte aus. 



Ich hatte dann auch nach einem Rezept gegoogled und wurde hier auch schnell fündig:



Ich hatte jetzt keine 5-Kornmischung wie im Rezept zu Hause, sondern hab dann einfach einen 5-Korn-Basisflockenmix von Rossmann genommen und das Brot darin dann nachher auch noch gewälzt. 

Die Lily habe ich mit den Silikonpinsel mit Butter ausgestrichen, mit dem Streu-Fix bemehlt und dann den Teig hineingegeben. Da ich ja mit Deckel backe, hab ich auch die Temperatur angepasst. In der Regel packe ich 20 Grad drauf, habe also bei 240 Grad ca. 50 Minuten gebacken und so sah es dann aus:




Hammer, oder? Und sooo lecker! Geschmacklich hat es was von einem Roggenbrot, man benötigt hier aber keinen Sauerteig. 

Ihr wollt auch 'Lily' haben, um selber so geniale Brote zu backen und um den Bäcker um die Ecke neidisch zu machen? Hier könnt Ihr die Form erwerben: 


Februar Programm



Die Kundengeschenke ab 85 Euro Einkaufswert gelten auch bei einem Einkauf über meinen Onlineshop. Dazu bitte im letzten Schritt unter "Ihre Nachricht an uns" gewünschtes Geschenk vermerken. 

https://huth.shop-pamperedchef.de/willkommen/

Donnerstag, 11. Januar 2018

Dienstag, 31. Oktober 2017

Bunter Brötchenkranz


Rezept:

- 300 g Creme Fraiche
- 250 ml Milch
- 750 g Weizenmehl Typ 1050
- 2 Beutel Dr. Oetker Hefeteig-Garant oder 2 Beutel Trockenhefe
- 2 TL Salz
- 1 TL Zucker

- Milch
- diverse Körner, Flocken und Samen als Topping ( Ich hatte Leinsamen, Sesam, Kürbiskerne,   Sonnenblumenkerne und Mohn )


Creme Fraiche, Milch und Zucker gut verrühren und etwas erwärmen ( Thermomix oder Kenwood Cooking Chef auf 37 Grad erwärmen ).

Weizenmehl mit den restlichen Zutaten vermischen und 5 Minuten mit den feuchten Zutaten verkneten.

Teig in 19 gleich große Stücke teilen, rund schleifen, mit der Oberseite in die Milch tunken und dann in die gewünschten Körner. Dann mittig auf den Pizzazauberer setzen, mit den restlichen genauso verfahren und immer weiter drum herum setzen. Ich hatte erst 18 gemacht, aber zuletzt fehlte mir einer, sodass ich die letzten nochmal so gleichmäßig aufgeteilt habe, das eine Teilkugel mehr über ist. Da die Kugeln noch aufgehen, fällt das nachher nicht auf. 

Wenn man Hefeteig Garant nimmt, muss der Teig jetzt nur noch 15 Minuten ruhen, da im Hefeteiggarant noch Backpulver enthalten ist. Das beschleunigt das Aufgehen. Wenn man Trockenhefe nimmt, muss man den Teig vor dem Kugel formen so lange gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat, dann Brötchen formen, dann kurz gehen lassen und dann backen. 

Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Brötchen dann auf der untersten Schiene ca. 25 Minuten backen und servieren. Die Brötchen sind schön fluffig und lassen sich total einfach abziehen. 



Haselnuss-Plätzchen


Rezept:

200 g weiche Butter oder Margarine
100 g Zucker
2 Eier
200 g Mehl
200 g gemahlene Haselnüsse



Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Butter mit Zucker schaumig rühren. Eier dazu geben und gut verrühren. Dann Mehl mit gemahlenen Haselnüssen kurz unterrühren. 

Die Masse in die Plätzchenpresse füllen, Scheibe mit gewünschter Form einlegen ( Zahl nach außen ). Presse verschließen, auf den Stein setzen und ca. 3/4 drehen, hochheben. Wird ein Keks nicht schön, einfach Teig wieder in die Presse geben und neu machen. 

Auf der untersten Schiene ca. 18 Minuten backen. Danach Stein herausholen, Plätzchen kurz drauf ruhen lassen und dann mit dem kleinen Servierheber auf das Kuchengitter geben und auskühlen lassen. Die Masse reicht für 2-3 Steine. 

Montag, 2. Oktober 2017

Spekulatius Kekse mit der Gebäckpresse


Rezept:

- 100 g weiche Butter
- 200 g Lotus Karamellgebäck Creme, zimmerwarm
- 50 g Puderzucker, gesiebt
- 250 g Mehl Typ 405
- 1 Prise Salz
- 1 Ei ( M )



Zubereitung:

Backofen auf 210 Grad vorheizen. 

Falls die Creme zu fest ist, ca. 30 Sekunden in der Mikrowelle erwärmen.

Ei, Butter, Creme, Salz und Puderzucker zu einer weichen Masse verrühren ( Thermomix Stufe 2-3 ) .

Dann Mehl unterschlagen ( Thermomix Stufe 4-5) , dass eine cremige Masse entsteht. Diese in die Plätzchenpresse füllen. Mit dem Mini Mix'n Scraper Schaber Teig immer leicht andrücken, damit keine Luftbläschen entstehen. Gewünschte Einsatzscheibe mit der aufgedruckten Zahl nach außen in den Verschluss der Presse einlegen, Presse verschließen. 

Langsam oben drehen, bis sich der Teig durch die Einsatzscheibenöffnung zeigt, Presse auf den Zauberstein aufsetzen, nach Gefühl eine halbe bis 3/4 Umdrehung drehen, Presse hochnehmen. So weiter verfahren, bis der Teig aufgebraucht ist. 

Sind die ersten Plätzchen nicht schön, Teig einfach wieder in die Presse geben. 

Auf der untersten Schiene auf dem Gitter für ca. 9-10 Minuten backen, meine waren 12 Minuten drin. Bitte in den letzten Minuten Plätzchen im Auge behalten. Jeder Backofen ist anders und die Backzeit kann variieren. 

Nach dem Backen die Plätzchen kurz auf dem Zauberstein abkühlen lassen, dann mit dem kleinen Servierheber auf das Kuchengitter geben.

Wenn man keine 2 Zaubersteine oder anderen Stein hat, den Zauberstein kurz abkühlen lassen und dann wie oben den restlichen Teig verbacken. 




Sonntag, 1. Oktober 2017

Bunte Emoji Kekse


Rezept für ca. 20 Stück:

- 125 g weiche Butter
- 125 g Zucker
- 1 Ei
- 275 g Mehl Typ 405
- 1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver zum Kochen


Backofen vorheizen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze. 

Butter, Zucker und Ei schaumig rühren. Mehl mit Puddingpulver vermischen und alles gut verrühren. 

Teig auf der Teigunterlage ausrollen, mit den Keksausstechern Emoji Kekse ausstechen. Ihr benötigt weder für den Teigroller noch für die Teigunterlage Mehl, sodass das Backen ein richtig sauberes Erlebnis wird.



Auf den Zauberstein legen und auf unterster Schiene backen, bei mir waren es ca. 18 Minuten. Jeder Backofen ist anders, deswegen beim ersten Mal etwas auf die Zeit achten, damit sie nicht zu dunkel werden.
Auf dem Kuchengitter auskühlen lassen und nach belieben mit bunten Zuckerschriften, Streuseln, etc. verzieren.

Um z.B. Zuckerguß oder geschmolzene Schokolade in die Rillen zu geben, eignet sich super unser Deko-Dosierer