Selbstständige Beraterin für The Pampered Chef®

Selbstständige Beraterin für The Pampered Chef®
Stefanie Huth - 49835 Wietmarschen

*NEU* ONLINESHOP:

www.huth.shop-pamperedchef.de



Besuchen Sie mich auch auf meiner Facebook Seite

Stefanie Huth mit The Pampered Chef


oder nehmen Sie in meiner Facebook Gruppe aktiv teil:

Leckereien aus Zaubertopf und Stein

Dienstag, 31. Oktober 2017

Bunter Brötchenkranz


Rezept:

- 300 g Creme Fraiche
- 250 ml Milch
- 750 g Weizenmehl Typ 1050
- 2 Beutel Dr. Oetker Hefeteig-Garant oder 2 Beutel Trockenhefe
- 2 TL Salz
- 1 TL Zucker

- Milch
- diverse Körner, Flocken und Samen als Topping ( Ich hatte Leinsamen, Sesam, Kürbiskerne,   Sonnenblumenkerne und Mohn )


Creme Fraiche, Milch und Zucker gut verrühren und etwas erwärmen ( Thermomix oder Kenwood Cooking Chef auf 37 Grad erwärmen ).

Weizenmehl mit den restlichen Zutaten vermischen und 5 Minuten mit den feuchten Zutaten verkneten.

Teig in 19 gleich große Stücke teilen, rund schleifen, mit der Oberseite in die Milch tunken und dann in die gewünschten Körner. Dann mittig auf den Pizzazauberer setzen, mit den restlichen genauso verfahren und immer weiter drum herum setzen. Ich hatte erst 18 gemacht, aber zuletzt fehlte mir einer, sodass ich die letzten nochmal so gleichmäßig aufgeteilt habe, das eine Teilkugel mehr über ist. Da die Kugeln noch aufgehen, fällt das nachher nicht auf. 

Wenn man Hefeteig Garant nimmt, muss der Teig jetzt nur noch 15 Minuten ruhen, da im Hefeteiggarant noch Backpulver enthalten ist. Das beschleunigt das Aufgehen. Wenn man Trockenhefe nimmt, muss man den Teig vor dem Kugel formen so lange gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat, dann Brötchen formen, dann kurz gehen lassen und dann backen. 

Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Brötchen dann auf der untersten Schiene ca. 25 Minuten backen und servieren. Die Brötchen sind schön fluffig und lassen sich total einfach abziehen. 



Haselnuss-Plätzchen


Rezept:

200 g weiche Butter oder Margarine
100 g Zucker
2 Eier
200 g Mehl
200 g gemahlene Haselnüsse



Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Butter mit Zucker schaumig rühren. Eier dazu geben und gut verrühren. Dann Mehl mit gemahlenen Haselnüssen kurz unterrühren. 

Die Masse in die Plätzchenpresse füllen, Scheibe mit gewünschter Form einlegen ( Zahl nach außen ). Presse verschließen, auf den Stein setzen und ca. 3/4 drehen, hochheben. Wird ein Keks nicht schön, einfach Teig wieder in die Presse geben und neu machen. 

Auf der untersten Schiene ca. 18 Minuten backen. Danach Stein herausholen, Plätzchen kurz drauf ruhen lassen und dann mit dem kleinen Servierheber auf das Kuchengitter geben und auskühlen lassen. Die Masse reicht für 2-3 Steine. 

Montag, 2. Oktober 2017

Spekulatius Kekse mit der Gebäckpresse


Rezept:

- 100 g weiche Butter
- 200 g Lotus Karamellgebäck Creme, zimmerwarm
- 50 g Puderzucker, gesiebt
- 250 g Mehl Typ 405
- 1 Prise Salz
- 1 Ei ( M )



Zubereitung:

Backofen auf 210 Grad vorheizen. 

Falls die Creme zu fest ist, ca. 30 Sekunden in der Mikrowelle erwärmen.

Ei, Butter, Creme, Salz und Puderzucker zu einer weichen Masse verrühren ( Thermomix Stufe 2-3 ) .

Dann Mehl unterschlagen ( Thermomix Stufe 4-5) , dass eine cremige Masse entsteht. Diese in die Plätzchenpresse füllen. Mit dem Mini Mix'n Scraper Schaber Teig immer leicht andrücken, damit keine Luftbläschen entstehen. Gewünschte Einsatzscheibe mit der aufgedruckten Zahl nach außen in den Verschluss der Presse einlegen, Presse verschließen. 

Langsam oben drehen, bis sich der Teig durch die Einsatzscheibenöffnung zeigt, Presse auf den Zauberstein aufsetzen, nach Gefühl eine halbe bis 3/4 Umdrehung drehen, Presse hochnehmen. So weiter verfahren, bis der Teig aufgebraucht ist. 

Sind die ersten Plätzchen nicht schön, Teig einfach wieder in die Presse geben. 

Auf der untersten Schiene auf dem Gitter für ca. 9-10 Minuten backen, meine waren 12 Minuten drin. Bitte in den letzten Minuten Plätzchen im Auge behalten. Jeder Backofen ist anders und die Backzeit kann variieren. 

Nach dem Backen die Plätzchen kurz auf dem Zauberstein abkühlen lassen, dann mit dem kleinen Servierheber auf das Kuchengitter geben.

Wenn man keine 2 Zaubersteine oder anderen Stein hat, den Zauberstein kurz abkühlen lassen und dann wie oben den restlichen Teig verbacken. 




Sonntag, 1. Oktober 2017

Bunte Emoji Kekse


Rezept für ca. 20 Stück:

- 125 g weiche Butter
- 125 g Zucker
- 1 Ei
- 275 g Mehl Typ 405
- 1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver zum Kochen


Backofen vorheizen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze. 

Butter, Zucker und Ei schaumig rühren. Mehl mit Puddingpulver vermischen und alles gut verrühren. 

Teig auf der Teigunterlage ausrollen, mit den Keksausstechern Emoji Kekse ausstechen. Ihr benötigt weder für den Teigroller noch für die Teigunterlage Mehl, sodass das Backen ein richtig sauberes Erlebnis wird.



Auf den Zauberstein legen und auf unterster Schiene backen, bei mir waren es ca. 18 Minuten. Jeder Backofen ist anders, deswegen beim ersten Mal etwas auf die Zeit achten, damit sie nicht zu dunkel werden.
Auf dem Kuchengitter auskühlen lassen und nach belieben mit bunten Zuckerschriften, Streuseln, etc. verzieren.

Um z.B. Zuckerguß oder geschmolzene Schokolade in die Rillen zu geben, eignet sich super unser Deko-Dosierer









Stracciatella Kuchen in der großen Nixe


Rezept:

- 150 g weiche Butter
- 3 Eier
- 150 g Mehl
- 1 TL Backpulver
- 150 g Zucker
- 1 Päckchen Vanillezucker
- 50 g Schokostreusel

Weiche Butter ( ggf. kurz in der Nixe in der Mikrowelle schmelzen ) mit Eiern verquirlen. Dann Zucker und Vanillezucker dazugeben, gut verrühren.

Mehl mit Backpulver mischen, unterheben. Zuletzt die Schokostreusel unterheben.

Mit dem Teigschaber Rand von innen etwas säubern.

Nixe OHNE Deckel in die Mikrowelle stellen und bei 600 Watt 7 Minuten backen. Danach einige Minuten kurz ruhen lassen. Den Kuchen mit z.B. dem kleinen Streicher vom Glasrand lösen und auf einen Teller stürzen.

Pur genießen wie auf dem Foto oder noch mit Schokoguß verzieren.




Oktober Programm 2017



Tortilla Chips mit Hackfleisch überbacken


Rezept:

-1 Tüte Tortilla Chips ( 300 g, Paprika )
- 400 g Rinderhack
- 1 rote Paprika
- 1 Zwiebel
- 1 kleine Dose Mais ( 212 ml )
- 1 Pack Knorr Tomate Al Gusto Kräuter ( 370 ml )
- 1 Becher Schmand
- ca. 100 g Cheddarkäse oder Menge nach belieben



Backofen auf 210 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
Zwiebel und Paprika klein würfeln und in etwas Öl anbraten.  Aus der Pfanne nehmen und Hack anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomatensauce, Zwiebel, Paprika und Mais dazu.
Chips auf der großen Servierplatte verteilen, Hackmasse drauf verteilen, dann Schmand in Kleksen und geriebenen Cheddar drauf.  Auf mittlerer Schiene backen, bis Käse zerlaufen ist. Dauert nicht lange. 10-15 Minuten waren das nur glaub ich.


https://huth.shop-pamperedchef.de/shop/section/products_detail/stoneware/grosse-servierplatte/

Freitag, 11. August 2017

August Programm mit 20% Rabatt !

Im August gibt es 20% auf


- den Ofenmeister ( 94,40 Euro statt 118,- Euro ) 
   -> hier ansehen und bestellen

- den Zauberstein  ( 44,80 Euro statt 56,- € ) 
   -> hier ansehen und bestellen

- den Zauberkasten ( 35,60 Euro statt 44,50 Euro ) 
   -> hier ansehen und bestellen

- die knackige Ofenhexe ( 36,- Euro statt 45,- Euro 
   -> hier ansehen und bestellen

- die klassisische Ofenhexe ( 62,- Euro statt 77,50 Euro )  
   -> hier ansehen und bestellen

- das Shopper-Set ( 39,92 Euro statt 49,90 Euro ) 
   -> hier ansehen und bestellen


Für Bestellungen ab 80 Euro gibt es eines von den aktuellen Gästegeschenken dazu ( siehe weiter unten ). Einfach im Bestellprozess auf der letzten Seite unter Bemerkung notieren. 



Kochshow Programm:





Donnerstag, 27. Juli 2017

Buttercreme Schichttorte






Rezept Teig:

http://koch-mit-pamperedchef.de/inspiration/schicht-torte/


Rezept Buttercreme:

https://www.rezeptwelt.de/backen-suess-rezepte/buttercreme-fuer-torten/d25a3vdf-ddea8-954270-cfcd2-9beypc5m

davon das halbe Rezept nehmen, reichte genau.

Die Böden backen, auskühlen lassen. Jeden Boden nochmal gerade schneiden, also sozusagen Deckel abschneiden. Mit Erdbeerkonfitüre bestreichen, dann mit ca. 2 EL Buttercreme. Nächsten Boden aufsetzen und genauso verfahren. Mit dem dritten Boden ebenfalls. Zuletzt 4 Boden aufsetzen und rundum mit der restlichen Creme mit dem kleinen Streicher bestreichen, etwas Creme für die Verzierung aufheben. Die Verzierung habe ich dann mit der Garnierspritze aufgesetzt.



Sonntag, 9. Juli 2017

Sommerkuchen mit Kokosstreuseln


Zutaten:

Früchte:

- Nach belieben frische oder aus der Dose, ich hatte TK-Brombeeren aus Mamas Garten aufgetaut.

Streusel:

- 150 g Weizenmehl
- 80 g Zucker
- 1 Prise Salz
- 120 g Kokosraspel
- 125 g weiche Butter

Teig:

- 350 g Weizenmehl
- 1 Päckchen Backpulver
- 175 g Zucker
- 1 Päckchen Vanillezucker
- 5 Eier ( M )
- 200 g geschmolzene, abgekühlte Butter
- 150 ml Fruchtsaft aus der Dose, bei frische oder TK Früchten passenden Saft dazu kaufen. Oder vielleicht Saft vom auftauen mit Wasser verlängern. Ich hatte noch Johannisbeersaft von Granini und habe den genommen.

Zubereitung:

Backofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Alle Zutaten für die Streusel mit Handrührgerät in der Nixe ( 1 L ) verkneten, bis man die gewünschte Größe an Streusel erreicht hat.

Teigzutaten zu einem glatten Teig verrühren, in der Nixe ( 2 L ).

Ofenzauberer mit Butter fetten, Teig darauf gießen, mit dem kleinen Streicher glatt streichen. Dann Früchte darauf geben, Streusel darüber und auf der untersten Schiene für 20 Minuten backen.

Auf dem Kuchengitter in der Form abkühlen lassen und genießen. Der Kuchen ist sowas von saftig, da benötigt man nicht mal Sahne zu. Und er schmeckt frisch, fruchtig, leicht, perfekt bei diesem warmen Wetter. Und ist wirklich schnell gemacht. Mit dem Pizzaroller kann man den Kuchen in der Form wunderbar schneiden und mit dem kleinen oder Großen Servierheber Stücke herausheben und servieren.

Da der Ton mit der Feuchtigkeit der Zutaten in der Form arbeitet, sprich aufnimmt und wieder an die Speise abgibt, werden insbesondere Kuchen aus Rührteige super saftig und das bleiben sie sogar noch tagelang ( wenn der Kuchen bis dahin überhaupt überlebt ;-) )








Mittwoch, 21. Juni 2017

"Cemitas" Mexikanische Burgerbrötchen

Seit Wochen geniales Wetter und bei uns glüht der Grill. Zuletzt gesellte sich ein Smoker zu unserem Gasgrill und Grilltonne....als erstes haben wir Pulled Pork probiert und dazu habe ich Cemitas gemacht, Burgerbrötchen aus den USA, bzw. Mexiko und Coleslaw aus dem Thermomix. Der Hammer war das.

Die Burgerbrötchen habe ich dieses mal nicht auf dem Zauberstein sondern auf der großen Servierplatte gebacken....ja, die darf auch in den Backofen! 

Seht selbst:


Rezept:

- 650 g Weizenmehl 405er
- 2 TL Salz
- 30 g Zucker
- 12 g Trockenhefe
- 4 Eier
- 100 g geschmolzene Butter
- 300 ml Buttermilch

- 1 Ei
- 1 EL Wasser
- Sesamsamen

Zubereitung:

Ich habe den Teig in meiner Kenwood Cooking Chef gemacht, geht aber natürlich auch im Thermomix oder mit dem Handrührgerät oder Kitchen Aid, usw. 

Erst die Buttermilch erwärmen, Eier mit Butter verquirlen und dann mit den restlichen Zutaten zur Buttermilch geben. 15 Minuten kneten. Dann Teig 1,5 Stunden gehen lassen. 

Dann den Teig in 12 Stücke teilen und rund formen, auf die gefettete Servierschale setzen und noch nochmal 1 Stunde gehen lassen, abgedeckt mit einem Küchenhandtuch. 

Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Ei und Wasser verquirlen, die Brötchen mit dem Silikonpinsel bestreichen und mit Sesam bestreuen.

 Auf der untersten Schiene ca. 20 Minuten backen. 

Die Brötchen sind soooo lecker, auch einfach zum Frühstück mega lecker. Vom Geschmack und Konsistenz her sind sie ähnlich wie die holländischen weichen Brötchen "witte Bollen". Man kann sie auch länglich formen und für Hotdogs nehmen.





Rezept Coleslaw: 
https://cookidoo.de/vorwerkWebapp/app#/recipe/8833619280502

Dinkel-Kartoffelbrot aus dem Ofenmeister

Rezept:

- 500 g Dinkelmehl 630er
- 30 g Hefe
- 40 g Zucker
- 1/4 l lauwarme Milch
- 1 gestrichener TL Salz
- 250 g gekochte geriebene Kartoffeln
- 30 g weiche Butter oder Margarine
- 2 Eier

Zubereitung:

Hefe, lauwarme Milch, gekochte Kartoffeln und Zucker vermengen ( im Thermomix 2 Min., 37 Grad, Stufe 1 ). Wenn die Kartoffeln noch nicht gerieben sind, kurz im Thermomix die Masse pürieren. 

Restliche Zutaten hinzugeben und verkneten ( Thermomix Teigknetstufe 5 Minuten ). 

Teig im Thermomix oder Schüssel ca. 40 Minuten gehen lassen. 

Backmatte etwas mehlen, Teig darauf geben und etwas falten ( Teig ist recht weich ). Dann zu einem Brotlaib formen und in den gefetteten und gemehlten Zaubermeister legen. 

Mit Mehl bestreuen, Deckel drauf und in den kalten Backofen geben, unterste Schiene, ca. 65 Minuten backen. 






Donnerstag, 1. Juni 2017

Juni Programm / Rockcrok 20% günstiger!

Halli Hallo!

Der Juni ist wirklich Klasse, neben tollen neuen Produkten für den Grill
( kleiner Grillstein und Grillbesteck ) sind der Rockcrok Grillstein und Töpfe mit 20% im Angebot.

Jetzt kaufen und sparen, hier geht's zum Angebot:

https://huth.shop-pamperedchef.de/shop/section/products_listing/rockcrok/

Ab 80 Euro gibt es für alle Onlineshop-Besteller und Gäste folgende Geschenke zur Auswahl:


Im Onlineshop einfach im letzten Schritt unter "Nachricht an uns" Wunschgeschenk notieren.

Für Gastgeber(innen) heißt es wieder: Mehr Punkte sammeln und Geschenke selber aussuchen:



Liebe Grüße

Eure Steffi

Dienstag, 30. Mai 2017

Angebot 20% auf Zauberstein NUR am 31.05.17

Anläßlich des 50. Geburtstages vom Bund der Direktvertriebe gibt es bei uns NUR am 31.05.17 20% auf den Zauberstein ! Hier geht es direkt zum Angebot :

https://huth.shop-pamperedchef.de/shop/section/products_detail/stoneware/zauberstein-copy-388/

Wer 2 Zaubersteine oder zusätzlich was anderes dazu bestellt und auf 80 Euro kommt, erhält noch zusätzlich ein Gastgeschenk:

großes Schneidbrett, kleiner Schneebesen oder Sparschäler stehen zur Auswahl. Siehe hier: http://koch-mit-pamperedchef.de/programme/gaestegeschenk/

Wunschgeschenk einfach im Bestellprozess auf der letzten Seite unter "Nachricht an uns" eintragen. 

Und wer noch seine 10% Gastgeberrabatt hat, spart natürlich nochmal 10% :-)

Liebe Grüße

Eure Steffi

.

Sonntag, 21. Mai 2017

Fluffiger Hefezopf vom Zauberstein

Fluffiger Hefezopf vom Zauberstein

Zutaten:

- 30 g frische Hefe
- 250 ml lauwarme Milch
- 100 g Zucker
- 1 Prise Salz
- 80 g geschmolzene Butter
- 1/2 Tüte Orangenback ( Zitroback geht auch )
- 1 Ei
- 50-100 g Rosinen
- Hagelzucker (  und/oder nach Belieben gehackte Mandeln )
- 1 Eigelb + etwas Milch

Zubereitung:

Hefe in Milch und 1 EL Zucker auflösen. Restliche Zutaten hinzufügen und 5 Minuten zu einem Teig verkneten. 45 Min. gehen lassen.

Backofen auf Ober-/Unterhitze 180 Grad vorheizen.

Teig dritteln, auf der Backmatte zu langen Streifen rollen ( ca. 40 cm lang ).



Dann zu einem Zopf zusammenlegen. Hefezopf quer auf den Zauberstein legen. Eigelb mit etwas Milch vermengen, Hefezopf damit bestreichen und mit Hagelzucker ( und ggf. Mandeln ) bestreuen.

Ca. 35 Minuten auf der untersten Schiene auf dem Gitter backen.

Nach dem Backen auf dem Kuchengitter auskühlen lassen.

Am besten noch lauwarm mit etwas Butter genießen. Wer keine Rosinen mag, kann diese auch weglassen. Statt Hagelzucker/Mandeln kann man den Hefezopf nachher auch einfach mit Puderzucker bestreuen.





Hefeteig wird super fluffig auf dem Stein. Dadurch dass die Poren vom Stein ( Ton ) Feuchtigkeit aus dem Teig aufnehmen und wieder abgeben ( ich nenne das immer "atmen" ), geht Hefe viel besser auf als auf Blech usw. und Teige werden sehr fluffig und saftig.

Die Backmatte ist ebenfalls ein Muss in der Backstube. Um Hefeteige aller Art, Plätzchenteige, usw. auszurollen und zu formen benötigt man kein Mehl! So bleibt die Küche beim Backen wesentlich sauberer. Dazu kann die Backmatte 1x gefaltet nachher in die Spülmaschine ( oben ). Man spart sich somit also sehr viel Reinigungsarbeit.





Schnelles Körnerbrot im Pampered Chef Zauberkasten

Schnelles Körnerbrot im Pampered Chef Zauberkasten



Zutaten:

- 1/2 Würfel frische Hefe
- 425 ml lauwarmes Wasser
- 500 g Dinkelvollkornmehl
- 50 g Sonneblumenkerne
- 50 g Sesam
- 50 g Leinsamen
- 2 Tl Salz
- 2 EL Weißwein oder Fruchtessig ( ich hatte Mirabellenessig )

Zubereitung:

Hefe im lauwarmen Wasser auflösen, restliche Zutaten dazugeben, 5 Minuten verkneten und schon fertig.

Für den Thermomix: Hefe und Wasser 2 Min./37 Grad/Stufe 1. Rest dazu, 5 Min. Teigknetstufe

Zauberkasten mit Butter fetten, Teig hineinfüllen. Auf unterster Schiene auf das Gitter im NICHT vorgeheizten Backofen stellen, bei 200 Grad ca. 1 Stunde backen. Nach dem Backen auf dem Kuchengitter auskühlen lassen.



Schneller und einfacher kann man kein leckeres Brot backen, da weder der Teig gehen noch der Backofen vorgeheizt werden muss.

Gutes Gelingen!