Selbstständige Beraterin für The Pampered Chef®

Selbstständige Beraterin für The Pampered Chef®
Stefanie Huth - 49835 Wietmarschen

*NEU* ONLINESHOP:

www.huth.shop-pamperedchef.de



Besuchen Sie mich auch auf meiner Facebook Seite

Stefanie Huth mit The Pampered Chef


oder nehmen Sie in meiner Facebook Gruppe aktiv teil:

Leckereien aus Zaubertopf und Stein

Sonntag, 3. April 2016

03.04.16 Rotes Linsenbrot mit Paprika und Käse


Jetzt geht die Grillsaison wieder los und neben Fleisch und Salat gehört für uns auch immer ein leckeres Baguette dazu:

Rezept: 

- 1 kleine rote Zwiebel
- 1/2 rote Paprika
- 100 g rotes Linsenmehl ( Müller's Mühle )
- 400 g Weizenmehl Typ 550
- 1 Würfel frische Hefe
- 1 Prise Zucker
- ca. 315 g kaltes Wasser ( 300 ml )
- 25 g Olivenöl
- 1 tl Pesto Rosso
- 10 g Salz


Zubereitung: 


Rote Zwiebel schälen, vierteln. Paprika waschen, enthäuten, in grobe Stücke schneiden. 

In den Mixtopf geben. 5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern. Einen Schuss Öl dazugeben, dann 2,5 Min. / Varoma / Stufe 1 anschwitzen. 

Nun KALTES Wasser hineingeben, Mixtopf kurz abkühlen lassen, damit es der Hefe nicht zu heiß wird. Dann Hefe hineinbröckeln, Prise Zucker dazu und 2 Min. / 37 Grad / Stufe 1 erwärmen. 

Restliche Zutaten hinzufügen und 4 Min./Teigknetstufe zu einem geschmeidigem Teig verarbeiten. Teig im Mixtopf gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat. Dauert ca. 30 Minuten, der Teig stößt dann an den Deckel. 

Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Backunterlage mit dem Streu-Fix fein mit Mehl ausstäuben. Den Teig in die Mitte der Backmatte geben. Teigmasse halbieren und beide Teile mit Hilfe vom Schieber-Maxe ein Stück weit voneinander trennen. Der Teig ist ziemlich weich und klebrig, damit man keinen Teig an den Fingern kleben hat, mit 2 Schieber-Maxe jeden Teigklumpen von links und rechts immer etwas anschubsen, sodass sich der Teig länglich und schmal zu einem Baguette formt. dazu immer wieder mit etwas Mehl bestreuen, von oben und von den Seiten. 

Ist der Zauberstein noch recht neu, noch etwas mit Butterschmalz einpinseln. Ist er bereits viel genutzt und hat schon eine Patina 
( Antihaftbeschichtung, bildet sich durch Nutzung und anfänglichem einfetten von alleine ), kann das fetten entfallen.

Die Backmatte nun bis zum ersten Teig nach unten wegklappen und das erste Baguette auf den Zauberstein stürzen. Mit dem zweiten genauso verfahren.

Baguette mit Käse bestreuen, auf der untersten Schiene erst 5 Minuten bei 220 Grad backen, dann auf 180 Grad runterschalten und für ca. 25 Minuten zu Ende backen. 

Baguettes vom Stein nehmen und auf dem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit dem Profi-Brotmesser in Scheiben schneiden und auf der Bambus-Vorspeisenplatte servieren. 



Das Rezept und rote Linsenmehl habe ich im vergangenen Jahr auf der Eat & Style Messe in Köln beim Stand von Müller Mühle kennengelernt und mitgenommen. Das Baguette ist super lecker und passt perfekt zu einem Grillabend. Ich habe Euch hier das Rezept für die Thermomix Zubereitung umgeschrieben, natürlich könnt ihr den Teig auch mit jeder x-beliebigen Küchenmaschine oder Handmixer zubereiten. 

Die Messe findet dieses Jahr auch wieder statt ( Düsseldorf, München, Stuttgart und Hamburg ) und es lohnt sich, dort mal einen Tag zu verbringen. Man lernt immer neue interessante Leckereien kennen, kann dort viel probieren und auch Produkte kaufen, die man sonst nicht vor Ort oder nur Online bekommt. 

http://www.eat-and-style.de

28.03.16 Risotto ohne Rühren aus dem Zaubermeister

Rezept:

- 550 ml Hühner- oder Gemüsebrühe
- 50 ml Weißwein ( oder Brühe )
- 1 mittlere Zwiebel
- 300 g Risottoreis
-  3 EL Olivenöl
- 1 Zucchini
- 100 g Kochschinken ( bei Fleischliebhaber ruhig 200 g nehmen )
- 1 Tütchen Parmesan ( 60 g )
- 1 Kugel Mozzarella
- 2 EL frische Petersilie
- Salz, Pfeffer

Zubereitung: 

Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. 

Brühe aufkochen ( ich koche dazu im Wasserkocher Wasser und löse darin dann den Brühwürfel bzw. Pulver auf ).

Zwiebeln mit den Superhacker oder Koch's Liebling fein hacken. Mit dem Risottoreis und Olivenöl in den Zaubermeister geben, verrühren. Mit Deckel verschließen und 2 Minuten bei 600 Watt in der Mikrowelle garen. Herausnehmen, umrühren, weitere 2 Minuten bei 600 Watt in der Mikrowelle garen. 

Zucchini waschen, enden abschneiden und mit dem Gemüseraspler in Streifen schneiden. Kochschinken in Würfel schneiden.  

Zucchinistreifen, Brühe und Wein unter den Reis im Zaubermeister mischen, verschlossen für 25 Minuten auf der untersten Schiene in den Backofen geben. 

Zuletzt Schinken, Parmesan, Mozzarella und Petersilie unterrühren, offen für weitere 10 Minuten im Backofen garen. Vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer würzen.



12.03.16 Fluffige Himbeermuffins

Einfach und sauber garnieren mit unserer Garnierspritze:


Rezept Muffins: 

- 250 g Weizenmehl
- 1 Päckchen Backpulver
- 1 Päckchen Puddingpulver
- 75 ml Öl
- 100 ml Milch
- Magerquark
- 250 g TK- Himbeeren
- 2 Eier

Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Eier trennen und mit Zucker verrühren. Eiweiß steif schlagen.
Mehl, Back- und Puddingpulver, Öl, Milch vermengen. Zuletz Quark unterrühren. Dann Eiweß unterheben. Teig in die leicht mit Butter gefetteten Muffinformen füllen und auf der mittleren Schiene 25-30 Minuten backen.

 
Rezept  Himbeersahne: 

2 Becher Sahne mit 1 Päckchen Sahnesteif und 1 Tüte Vanillezucker steif schlagen. Dann eine Hand voll frische oder aufgetaute TK-Himbeeren untermixen. Ich habe noch etwas mit Nevella Sucralose ( 1,5 tl ) nachgesüßt, Himbeeren sind ja recht sauer. Dann in die Garnierspritze füllen und auf die Muffins spritzen.


Unsere runde und eckige Muffinfform findet Ihr hier: